KNK Ausbildung 2012

Auch im Jahrgang 2012 bieten wir erneut eine Ausbildung zum KNK Berater/ zur KNK Beraterin an.

Stärken sichtbar machen – Kompetenznachweis Kultur

Welche Schlüsselkompetenzen können in der kulturellen Bildung erworben werden? Wie können diese Wirkungen sichtbar gemacht werden?

Und wie unterstützt man Jugendliche darin, ihre Kompetenzen selbstbewusst für den Einstieg ins Berufsleben zu nutzen?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt dieser Fortbildung zur/m Beraterin / Berater Kompetenznachweis Kultur.

Der Kompetenznachweis Kultur beschreibt die künstlerischen Aktivitäten sowie die in der künstlerischen Praxis deutlich gewordenen individuellen Stärken von Jugendlichen. Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der kulturellen Jugendbildung können das Verfahren zur Erstellung dieses speziellen Bildungspasses erlernen.

Die Fortbildung besteht aus zwei Kursphasen: die erste führt in den Umgang mit dem Kompetenznachweis Kultur ein, in der zweiten steht der Erfahrungsaustausch und eine Schreibwerkstatt zum Verfassen individueller Zertifikatstexte im Mittelpunkt. Zwischen beiden Kursteilen liegt eine Praxisphase, in der die Methoden praktisch erprobt werden. Teilnahmevoraussetzung ist die Tätigkeit in einem Praxisfeld der kulturellen Jugendbildung.

Mit Abschluss der Fortbildung sind die Teilnehmer/innen zur Vergabe des Kompetenznachweises Kultur berechtigt. Absolventen werden in eine entsprechendes Register aufgenommen, das bei der BKJ geführt wird.

Teilnahmevoraussetzung ist die praktische Tätigkeit in einem Arbeitsfeld der kulturellen Jugendbildung, in dem der Prozess der Erfassung und des Nachweises von Schlüsselkompetenzen in eigener Praxis durchgeführt und ausgewertet werden kann.

Der Kompetenznachweis Kultur

Um ihr Leben verantwortungsvoll zu meistern, brauchen Jugendliche neben einer soliden Schul- und Berufsbildung ebenso Fähigkeiten, die weniger mit Wissen als vielmehr mit Lebenskunst zu tun haben. Sie brauchen Gewissheit über die eigenen Stärken, Mut, um Dinge kritisch zu betrachten, Vertrauen in die eigene Kraft und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen für sich und andere.

Solche Schlüsselkompetenzen können auch in den Einrichtungen und bei Angeboten der kulturellen Bildung erworben werden. Um solche Kompetenzen zu bestätigen, wurde der Bildungspass „Kompetenznachweis Kultur“ von der BKJ initiiert. Zum Nachweis von Schlüsselkompetenzen wurde ein entsprechendes Verfahren entwickelt. Multiplikatoren der kulturellen Jugendbildung können dieses Verfahren in Fortbildungen erlernen.

Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen wie: Welche Schlüsselkompetenzen können in der kulturellen Bildung erworben werden? Wie können diese Bildungswirkungen sichtbar gemacht werden? Wie unterstützt man Jugendliche darin, ihre Kompetenzen selbstbewusst für sich selbst und den Einstieg ins Berufsleben zu nutzen?

Infoblock – NEU

Kursphase I:
Fr., 28. September 2012 &
Sa., 29. September 2012

Kursphase II:
wird mit den SeminarteilnehmerInnen abgesprochen

TN-Beitrag:
240,00 € (inkl. Verpflegung, Übernachtung und Materialkosten) – Eine Förderung durch die Bildungsprämie* ist möglich – nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Leitung:
Sabine Lück, TPZ der JugendAkademie Segeberg
Seminarort:
Jugendakademie Segeberg, Marienstraße 31,
23795 Bad Segeberg

Kooperation:
LKJ S-H e.V. und JugendAkademie Segeberg

Inhaltliche Informationen:
Sabine Lück,
TPZ der Jugendakademie Segeberg
Tel.: 04551-959112
E-Mail: sabine.lueck@vjka.de

Anmeldung:

Alexander Luttmann, LKJ
Tel.: 04331-4396494
E-Mail: luttmann@lkj-sh.de

* Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Die Gesamte Ausschreibung als pdf-Flyer