Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Jugendförderungsgesetz Schleswig-Holstein – JuFöG

§ 9

§ 9

Jugendarbeit mit Kindern

(1) Die Arbeit mit Kindern ist ein wesentlicher und eigenständiger Teil der Jugendarbeit. Sie besteht

besonders in Angeboten der Kinderkulturarbeit und Spielpädagogik.

(2) Auf die Herstellung kinderfreundlicher Lebensräume und Lebenssituationen ist hinzuwirken.

Wenn ein Jugendgruppenleiter (ab 16 Jahre) im Besitz der Juleica ist, kann er/sie bis zu 12 Sonerurlaubstage im Jahr beantragen. Die entstandenen Ausfallkosten (Personalkosten) für den Arbeitgeber übernimmt das Land Schleswig-Holstein in voller Höhe.

Grundlage dazu ist der §23 des JuFöG:

§ 23

Freistellung für die ehrenamtliche Mitarbeit in der Jugendarbeit

(1) Ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Jugendarbeit, die mindestens 16 Jahre alt sind und in einem Arbeitsverhältnis beschäftigt sind, in einem Beamtenverhältnis oder in einem Dienstverhältnis als Richterin oder Richter stehen oder sich in einer Berufsausbildung befinden, und eine entsprechende Qualifikation nachweisen oder erwerben wollen, ist auf Antrag Freistellung von der Arbeit bis zu 12 Tagen im Kalenderjahr zu gewähren. Die Freistellung muß der ehrenamtlichen Mitarbeit in der Jugendarbeit dienen. Die Freistellung kann auf höchstens drei Veranstaltungen im Jahr aufgeteilt werden; der Anspruch auf Freistellung ist nicht auf das nächste Jahr übertragbar.

(2) Das Land erstattet den durch die Inanspruchnahme der Freistellung entstandenen Verdienstausfall.

(3) Die Durchführung der Erstattung wird den Kreisen und kreisfreien Städten zur Erfüllung nach Weisung übertragen.

(4) Das für die Jugendhilfe zuständige Ministerium wird ermächtigt, Voraussetzung und Verfahren der Freistellung sowie der Erstattung des Verdienstausfalles für die ehrenamtliche Mitarbeit in der Jugendarbeit durch Verordnung zu regeln.

(5) Regelungen in Gesetzen, Verordnungen und Verträgen oder für den öffentlichen Dienst erlassenen Vorschriften, die den Berechtigten weitergehende Ansprüche gewähren, bleiben unberührt.